AktuellesHistorischesArbeitsgruppenGalerieUnterstützungVeranstaltungenGästebuch

Hollywood in Heinebach

Hollywood in Heinebach

In der Nacht von Donnerstag, dem 31. März auf Freitag, den 01. April haben Unbekannte ein etwa vier Meter hohes Monument, auf dem im Ort schon „Heinebach Hills“ genannten Berg, errichtet. Es muss eine ganze Heerschar gewesen sein, die solch ein Meisterwerk in nur einer Nacht errichten konnte, denn schon von weiten sieht man die großen weißen leuchtenden Buchstaben hoch über Heinebach in den Himmel ragen…

Anlässlich des diesjährigen Jubiläums „1225 Jahre Heinebach“ haben die Jugendlichen aus Heinebach ihrem Ort ein Werbeschild errichtet. Auf der Wiese unterhalb des neuen Wasserhäuschens entstand in zehn Stunden schweißtreibender Arbeit ein fast vier Meter hoher Heinebach-Schriftzug.

Besonderer Dank gilt allen Unterstützern des Vorhabens, die Holz für das Bauwerk spendeten, Silofolie zur Verfügung stellten oder erlaubten , ihre Wiesen zu benutzen. Aber das größte Lob gilt den zehn „Verrückten“, die in der Nacht bei leichtem Wind und völliger Dunkelheit das Schild aufgerichtet haben.

Beteiligt waren beim Aufbau Andre Martin, Felix Gonnermann, Max Keim, Markus Willig, Daniel Hasenpflug, Kevin Rake, Manuel Kosel, Julian Herwig, Mathias Becker, Merlin Eifert, Josef Gonnermann, Joram Bezela, Tim Hasenpflug, Patrik Hupfeld, Aaron Bezela, Philipp Hertel, Daniel Becker, Robin Wiegel, Thomas Rathke und Carolin Werner.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.